Jugendkart im AC Lemgo

Der AC Lemgo bietet schon für Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, sich dem Motorsport zu widmen. Dies geschieht im Rahmen des Jugend-Kart Slaloms. Auf den Club eigenen Karts lernen Kinder die Beherrschung eines motorisierten Fahrzeuges, die Übersicht zu behalten, die Reaktionsgeschwindigkeit zu steigern und die Konzentration zu erhöhen. Alles Grundlagen, welche im Straßenverkehr wichtig sind.

 

Sowohl als Fußgänger, Radfahrer oder später Autofahrer. Der Jugend-Kart Slalom trainiert genau diese Fähigkeiten und Fertigkeiten. Auch wenn zu Beginn die sichere Beherrschung des Fahrzeuges (Sportgerätes) im Vordergrund steht, ergibt sich alles andere schnell anschließend. Auf den aufgebauten Pylonenparcouren wird die Beherrschung vertieft, die Reaktionsgeschwindigkeit ausgebaut und das Behalten der Übersicht trainiert.

 

Hierbei kommt es darauf an, den Parcours verinnerlicht zu haben, gedanklich schon eine Aufgabe weiter zu sein als das Sportgerät gerade ist und entsprechend schnell mit Lenkung, Gas und Bremse zu agieren. Dies geschieht jeden Samstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr auf dem Gelände an der Lageschen Straße 61a.

 

Die erlernten Fähigkeiten und Fertigkeiten können die Kinder an den Veranstaltungssonntagen unter Beweis stellen. In fünf verschiedenen Wertungsklassen können sich die Kinder auf einem Parcours messen unter gleichen Bedingungen. Hierzu werden zwei identische Karts vom ADAC gestellt, so dass alle Teilnehmer unter den selben Voraussetzungen starten.

Wer neugierig geworden ist, kann gerne auf den Trainingsplatz zum Gucken kommen, sich telefonisch oder per e-mail melden und mit uns einen Termin vereinbaren für ein Schnuppertraining.

 

Infos hier: Telefon 05231 / 67628 (ab 16.00 Uhr) oder per eMail unter t.o.stock@gmx.de

 Jugendkart Slalom

Veranstaltung ADAC Jugend-Kart-Slalom am 28. April 2019

Ausschreibung

Nennformular

Ergebnisse nach Klassen

Ergebnisse nach Mannschaften

Nachbericht zum Jugend-Kart-Slalom am 28.04.2019

 

Am 28.04.2019 fand der Jugend-Kart-Slalom des AC Lemgo auf dem Firmengelände von Mercedes Liebrecht, Im Hengstfeld 6, 32657 Lemgo statt.

Der Start erfolgte für die fleißigen Helfer um 6.30 Uhr. Die letzten Vorbereitungen mussten vor dem Veranstaltungsstart erledigt werden (Pylonen aufstellen, Pavillon aufbauen, Sprecheranlage aufstellen und in Betrieb nehmen, Absperrungen mit Band ziehen, …).

Der Cateringbereich (Olli und Hedi) richtete sich ein und schmierte ab 7.00 Uhr Brötchen für Teilnehmer und Helfer. Nach der Streckenabnahme durch das zuständige Schiedsgericht konnten nach Nennschluss der Wertungsklasse 1 die Startnummern verlost werden und der Erste Teilnehmer des Tages pünktlich um 9.00 Uhr starten. Von diesem Zeitpunkt an lief alles im Zeitplan, bis in der Klasse 3 beim 15. Starter der Regen einsetzte. Zuerst nur leichter Niederschlag, dann aber einsetzender Hagelschauer, so dass die Veranstaltung zweimal unterbrochen werden musste. Somit mussten die verbleibenden 8 Starter der Wertungsklasse ihren Trainings- und den ersten Wertungslauf auf einem Slickreifen absolvieren, da nach Reglement die 30% der Starterzahl in der Wertungsklasse überschritten waren und ein Neustart der Klasse nicht gegeben gewesen ist.

Der zweite Wertungslauf wurde dann von allen Teilnehmern auf einem Regenreifen gefahren. Diese wurden in einer kurzen Pause auf den Regionalclubkarts montiert, die Karts erneut warm gefahren und die Veranstaltung fortgesetzt.

Alle nachfolgenden Wertungsklassen (vier und fünf) wurden dann auch auf den Regenreifen ausgefahren, da der Parcours nicht vollständig abtrocknete und dunkle Wolken immer wieder mit Regen drohten.

Nur der Zeitverbesserungslauf konnte zum Tagesabschluss wieder auf Slickreifen ausgefahren werden. Diesen gewann L. Friesen, der seine Tagesbestzeit noch verbessern konnte. Alle platzierten Teilnehmer aus den fünf Wertungsklassen gingen auf´s „Ganze“ und riskierten alles. Hier hieß es: „Sekt oder Selters!“. Manch einem Teilnehmer wurden hierbei die Pylonen zum Verhängnis.

 

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass 92 Teilnehmer zur Veranstaltung erschienen waren um wichtige Punkte für die Saison 2019 zu sammeln. Dies gelang vor allem den Fahrern des AC Lemgo. Diese konnten sich in den einzelnen Wertungsklassen so gut platzieren, dass die Fahrer sowohl Platz 1 als auch Platz 2 in der Mannschaftsnennung belegen konnten. Ein super Erfolg für das Team des AC Lemgo.

Den Tagesabschluss bildete der obligatorische Abbau der Veranstaltung. Frei nach dem Motto: „Viele Hände, schnelles Ende“ gelang ein zügiger Abbau und Abtransport der Materialien zur Clubgararge und die nötigen Einlagerung. Somit waren um 20.00 Uhr alle Arbeiten, inklusive der Entfernung der Ausschilderung zum Veranstaltungsort und der Reinigung der Regionalclubkarts erledigt.

Allen Helfern der Veranstaltung, zum Auf- und Abbau, Versorgung, Betreuung der Kinder, Streckenposten, dem DRK und dem Schiedsgericht sei an dieser Stelle herzlichst gedankt für ihren Einsatz. Natürlich gilt unser besonderer Dank der Firma Mercedes Liebrecht (dessen Gelände wir nutzen durften) und unseren Sponsoren, welche uns bei der Jugendarbeit finanziell unterstützen.

Veranstaltung ADAC Jugend-Kart-Slalom am 13. Mai 2018

Ausschreibung

Ergebnisse Gesamt

Ergebnisse nach Klassen

Ergebnisse nach Mannschaften

Am 13.05.2018 haben wir unsere hauseigene Jugend-Kart-Veranstaltung in Lemgo durchgeführt. Schon am Vortag war alles für die Veranstaltung aufgebaut, die Streckenposten in die Pylonenwertung eingewiesen, der Parcours ordentlich aufgebaut und eingekreidet. Ob der Wettervorhersage für den Sonntag wurde die Ansage gemacht: „Es soll ja kein Druck entstehen, aber mit einem zum Himmel werden wir versuchen, die Veranstaltung im Zeitplan bei Trockenheit durchzuziehen. Eine Versorgung wird durch die Kids erfolgen!“

 

Wann kommt der Regen?

 

Es zeigte sich ein großes Einverständnis, so dass alle genau informiert waren. Am Sonntagmorgen wurden die letzten Kleinigkeiten erledigt, so dass unsere Kart-Warmfahrer pünktlich um 8.50 Uhr ihren Dienst antraten und der Erste Teilnehmer um 8.58 Uhr an der Startlinie stand. Ab dort lief es wie ein Länderspiel. Alle 94 Starter des Tages konnten sich über einen reibungslosen Ablauf freuen. Absolut im Zeitplan durften alle fünf ertungsklassen starten, ohne dass eine Umrüstung auf Regenreifen erfolgen musste. Manchmal drohten dunkle Wolken , auch vor dem Zeitverbesserungslauf am Ende des Tages für die jeweils Podiumsplatzierten der Wertungsklasse. Es gab jedoch nur ein paar „warme“ Regentropfen und kräftige Donnerschläge in weiter Entfernung.

 

Lemgo stark

 

Neben der erfolgreichen Veranstaltung mit einem Maximum an Startern, durften sich die Fahrer des AC Lemgo über gute Platzierungen freuen: In der Wertungsklasse 1 belegte Malte Keiser Platz 3, Louis Schitz Platz 4, Hannes Herde Platz 6 und der Newcomer Mika Huppke den 11. Platz. In der Wertungsklasse 3 erlangte Florian Dietrich den 5. Platz und Lennart Stock den Platz 13. Phil Stille konnte in der Wertungsklasse 4 den Platz 2 hinter seinem Konkurrenten Cem Demirhan belegen. Somit gelang den Fahrern ein guter Platz 4 in der Mannschaftswertung bei der Veranstaltung.

 

Wir danken allen freiwilligen Helfern, Fahrern, dem Schiedsgericht, den Helfern vom Roten Kreuz, der Zeitnahme/Auswertung und vor allem unseren Sponsoren.

Veranstaltung ADAC Jugend-Kart-Slalom am 21. Mai 2017

Ausschreibung

Ergebnisse

zurück zu Kartsport allgemein

Automobilclub Lemgo e.V.

info@aclemgo.de

www.aclemgo.de