Oldtimer des Monats Februar

1969er Zündapp C 50 Super

Mit viel Leidenschaft, handwerklichem Geschick und jahrelanger Erfahrung hat Rolf-Michael Siepert seine Zündapp C50 Super teilrestauriert.

Geht nicht, gibt’s nicht!

Rolf-Michael ist Motorsport- und Oldtimerfan, bereits seit frühster Kindheit. Als jugendlicher im Jahr 1970 durfte er die Göricke Mofa von seinem Großvater übernehmen, die leider auf dem Heimweg von der Disco „Top Inn“ in Richtung Lemgo Innenstadt verunfallte, da das Bremsgestänge mit den Speichen der Felge kollidierte. Darauf folgte eine scharfe Kreidler Florett RS die ihn einige Jahre treu begleitete.

Im Jahr 2019 war die Lust nach einem 2-Rad seiner Jugend nach vielen Jahren der Abstinenz wieder zurück, sozusagen „Back to the roots“. Über eine Annonce wurde die C50 Super in Salzkotten gefunden, besichtigt und gekauft. Das Mokick hatte bereits eine ältere Restauration hinter sich, aber auch eine lange Standzeit hat Spuren am Zustand hinterlassen. Über Kontakte und etwas Recherche waren die notwendigen Ersatzteile schnell beschafft, sodass ferner Motor, Zündung und Bremsen überholt werden konnten. An neuen Reifen inklusive Schlauch und Felgenband wurde natürlich auch nicht gespart. Die Kunstledersitzbank wird derzeit bei der Sattlerin des Vertrauens noch mit einem roten Keder verziert, ganz individuell.

Das zwischen 1968 und 1976 von Zündapp in München gebaute Mokick hat ein Leergewicht von nur 71 Kilogramm und ein zulässiges Gesamtgewicht von stolzen 230 Kilogramm. Geschaltet wird der luftgekühlte Einzylinder 2-Takt Motor über eine 3-Gang Handschaltung, ganz „easy“!Die 2,85 PS auf 49 ccm entfachen Ihr volles Temperament bei 4800/min und werden von 2 Trommelbremsen mit je 120 mm Durchmesser zum Stillstand gebracht.

“Die 40 km/h Höchstgeschwindigkeit sind schnell erreicht”

Auch das Ritzel mit 11 Zähnen und das Kettenrad mit 41 Zähnen sind so, wie bei der Erstauslieferung im Münchener Werk im Jahr 1969. Mit stattlichen 7 Litern Tankvolumen für das 1:50 Gemisch ist das Mokick nicht nur für die Touren durch das Lipperland gut gewappnet, ohne jede Tankstelle anfahren zu müssen, die bei schönem Wetter regelmäßig gemacht werden.

Hermannsdenkmal, Köterberg und eine eine Wochentour an der Mosel waren schon die Ziele. Ist die C50 Super über erst mal den Kickstarter gestartet, so sind die 40 KM/h Höchstgeschwindigkeit schnell erreicht und das auch vollgasfest für weitere Strecken.

HerstellerZündapp
LandBRD
TypC 50 / 441 Super
interne Bezeichnung441
ErstzulassungMai 1969
Kilometerstand21.000
Antriebper Kette auf das Hinterrad
Hubraum49 ccm
Motor-BauartBenziner 2-Takt, Gemischschmierung, 1-Zylinder luftgeküht, stehend angeordnet
Leistung2,85 PS bei 4.800 Umdrehungen
Höchstgeschwindigkeit40 km/h
Getriebe3-Gang Handschaltung (Drehgriff)
LackierungBlau
Sitzplätze2
PolsterKunstleder Grau, Keder Rot
im Besitz seit2019
VeränderungenSitzbank aufgearbeitet

Mit Rolf-Michael´s Freunden, den „2-Takt Jünger Lippe“ ist der nächste „Öztaler Moped Marathon“ das Ziel. Eine Veranstaltung, die auf 1.800 Teilnehmer begrenzt ist, und mit einer Strecke von rund 200 Kilometern über 6.763 Höhenmeter auf die Lipper Jungs wartet. Die Nennung für 2021 liegt bereits vor, da das 2020er Event wegen der Corona-Pandemie leider ausfallen musste. Die Unterhaltskosten für so ein Mokick sind recht überschaubar, da keine Kraftfahrzeugsteuer abgeführt werden muss und ein kleines Versicherungskennzeichen zum Bewegen ausreicht, was jedes Jahr erneut angeschafft werden muss.