Kartsport im AC Lemgo
Erfolg seit mehr als 30 Jahren

Kartsport Im AC Lemgo

Jugendkart im AC Lemgo

Der AC Lemgo bietet schon fĂŒr Kinder im Grundschulalter die Möglichkeit, sich dem Motorsport zu widmen. Dies geschieht im Rahmen des Jugend-Kart Slaloms. Auf den Club-eigenen Karts lernen Kinder sowohl die Beherrschung eines motorisierten Fahrzeuges, die Übersicht zu behalten, die Reaktionsgeschwindigkeit zu steigern und die Konzentration zu erhöhen. Alles Grundlagen, welche auch im Straßenverkehr wichtig sind und dort aktiv die Sicherheit erhöhen können.

Ganz gleich, ob als FußgĂ€nger, Radfahrer oder spĂ€ter als Autofahrer. Der Jugend-Kart Slalom trainiert genau diese FĂ€higkeiten und Fertigkeiten. Auch wenn zu Beginn die sichere Beherrschung des Fahrzeuges (SportgerĂ€tes) im Vordergrund steht, ergibt sich alles andere schnell anschließend. Auf den aufgebauten Pylonenparcouren wird die Beherrschung vertieft, die Reaktionsgeschwindigkeit ausgebaut und das Behalten der Übersicht trainiert.

Hierbei kommt es darauf an, den Parcours verinnerlicht zu haben, gedanklich schon eine Aufgabe weiter zu sein als das SportgerÀt gerade ist und entsprechend schnell mit Lenkung, Gas und Bremse zu agieren. Dies geschieht jeden Samstag von 14 bis 17 Uhr auf dem GelÀnde der Firma Joseph Dresselhaus.

Industriegebiet West (Lieme)

Im Hengstfeld 18 | 32657 Lemgo

Die erlernten FĂ€higkeiten und Fertigkeiten können die Kinder an den Veranstaltungssonntagen unter Beweis stellen. In fĂŒnf verschiedenen Wertungsklassen können sich die Kinder auf einem Parcours messen unter gleichen Bedingungen. Hierzu werden zwei identische Karts vom ADAC gestellt, so dass alle Teilnehmer unter den selben Voraussetzungen starten.

Wer neugierig geworden ist, kann gerne auf den Trainingsplatz zum Gucken kommen, sich telefonisch oder per e-mail melden und mit uns einen Termin vereinbaren fĂŒr ein Schnuppertraining.

Infos hier: Telefon 05231 / 67628 (ab 16.00 Uhr) oder per eMail unter t.o.stock@gmx.de

Wir bedanken uns bei Firma Dresselhaus, die uns das TrainingsgelĂ€nde zur VerfĂŒgung stellt.

Kart 2000

Kart-Slalom 2000 im AC Lemgo e.V.

Eine WeiterfĂŒhrung des Jugend-Kart Slalom findet sich im Kart 2000. Dieser wurde 1997 vom AC Lemgo ins Leben gerufen und ist seitdem ein fester Bestandteil im Training und bei Veranstaltungen im Kartsport. Wer die nötige Sicherheit im Umgang mit dem SportgerĂ€t erlangt hat, kann mit 8 Jahren und der notwendigen C-Lizenz vom dmsb an den Kart 2000-Veranstaltungen teilnehmen.

In dieser Serie können verschiedene Motorisierungen gefahren werden. Diese reichen vom 160 ccm Honda-Motor bis zum verbesserten 390 ccm Honda-Motor. Nach der Serienausschreibung von OWL sind nur Honda-Motoren zulĂ€ssig. Die Parcoure sind im Kart 2000 weitaus lĂ€nger, die Tore breiter und dadurch das Tempo rasanter. Aus diesem Grund sind zum Schutz eine Rippenweste und ein Nackenschutz zusĂ€tzlich vorgeschrieben. Dies gilt natĂŒrlich auch fĂŒr das Training. Die Kart 2000-Serie ist fĂŒr die ganze Familie, da es verschiedene Altersklassen gibt. Von 8-99 Jahre können alle daran teilnehmen und ihr fahrerisches Talent unter Beweis stellen.

Auch wenn viele Teilnehmer fĂŒr diese Kartserie ein eigenes SportgerĂ€t besitzen, ist dies im AC Lemgo keine zwingende Notwendigkeit. Es besteht durch den Club die Möglichkeit, auf dem vereinseigenen Material bei der Serie anzutreten. UnterstĂŒtzung erfĂ€hrt jeder durch das gesamte Team. Sich gegenseitig helfen und zu unterstĂŒtzen – das ist bei uns Teamgedanke.

Die Jugendleiter und Trainer

Oliver Stock

Jugendleiter
Jahrgang 1972
Tel.: 05231 - 67628

Lars Stille

Co-Trainer
Jahrgang 1974
Tel.: 05222 / 850 425

Fritz-Bernd Dietrich

Trainer
Jahrgang 1977

Die Fahrer

Ben Legl

Jahrgang 2007

Damian Rose

Jahrgang 2010

Florian Dietrich

Jahrgang 2006

Lennart Stock

Jahrgang 2006

Hannes Herde

Jahrgang 2009

Liam Lofing

Jahrgang 2007

Lisann Hanke

Jahrgang 2007

Louis Schitz

Jahrgang 2009

Luca Ronschke

Jahrgang 2007

Malte Keiser

Jahrgang 2009

Marvin Rose

Jahrgang 2011

Mika Huppke

Jahrgang 2010

Phil Stille

Jahrgang 2004

Tim Ahrens

Jahrgang 2004

So hat alles angefangen

Im Herbst 1988 wurde im Automobilclub Lemgo zum ersten mal der Gedanke an eine Jugend Gruppe geweckt. Nachdem man sich ĂŒber die Regularien informiert hatte, wurde es ernst. Mit den ehemaligen Sportfahrern Rolf-Michael Siepert und Heinz Sollgan wurden zwei kompetente Trainer gefunden. Das erste Kart wurde von der Volksbank Lemgo gesponsert, so das im MĂ€rz 1989 mit dem Training auf dem GelĂ€nde der Fa. Staff Leuchten beginnen konnte. Das die Erfolge nicht lange auf sich warten ließen , war eigentlich schon nach den ersten Trainingstagen klar.

Im Mai 1989 war es Tobias Siepert dem bei seiner ersten Veranstaltung in Höxter gleich ein Klassensieg gelang. Diesem Klassensieg folgten im Laufe seiner Jugend-Kart Karriere noch unzĂ€hlige Klassen- und Gesamtsiege, so das Tobias am Ende vier Meistertitel ein NRW Supercup eine Norddeutsche Meisterschaft sowie der Dritte Platz bei der Deutschen Meisterschaft 1994 gelang. Tobias ist bis heute der erfolgreichste Fahrer der Jugendgruppe. Aber nicht nur bei den Jungs, sondern auch bei den MĂ€dchen sind wir bis heute das Maß aller Dinge, mit Mareike Schumacher ( nicht verwandt oder VerschwĂ€gert mit Michael Schumacher.) und Grietje Koß haben wir ĂŒber viele Jahre die besten MĂ€dchen der einzelnen Klassen gestellt.

Dies ist nur ein Auszug der Fahrer und Fahrerinnen die der Jugendgruppe des AC Lemgo in den Letzten 20 Jahren insgesamt mehr als 20 Einzel- Meistertitel und 6 Mannschaftsmeisterschaften eingefahren haben. Ganz zu Schweigen von unzĂ€hligen Klassen und Gesamtsiegen im Lippischen-Landes Brand Pokal. Dazu kommen noch die ĂŒberregionalen Platzierungen und Meisterschaften, die auf den Kartbahnen und Rennstrecken in ganz Europa eingefahren wurden. Dieses konnte man auch in der örtlichen Presse sowie in Funk und Fernsehen verfolgen. Am erfolgreichsten waren Thomas Kracht, Vize Europameister und Internationaler Deutscher Meister in der Formel E. Sein Club- Kamerad Frank Borchelt war norddeutscher IC A Meister.

Dass sich zu dem sportlichen Erfolg auch organisatorischer Erfolg einstellt, ergibt sich aus der Tatsache, dass die Jugendabteilung des AC Lemgo bis in das Jahr 2008 mehr als 20 Jugend- Kart Veranstaltungen und 2 Kartrennen durchgefĂŒhrt hat. Als Highlight darf man da ganz bestimmt die Deutsche- ADAC- Jugend-Kartmeisterschaft im Jahr 1994 betrachten.Und den Deutschen ADAC Kart-Slalom-Cup 2006. Hier kamen mehr als 200 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet in die Alte Hansestadt Lemgo, um an zwei Tagen ihre Meister zu ermitteln.

Auch um Zuspruch bei der Jugend brauchte man sich in Lemgo keine Sorgen machen, denn der Erfolg spricht fĂŒr sich. An manchen Trainingstagen waren es mehr 20 Kinder und Jugendliche die am Training teilnahmen, da die Kids aber auch an den Meisterschaften teilnehmen wollten, musste man sich Gedanken um den Transport der Jungen und MĂ€dchen machen.

Die Verantwortlichen entschieden sich, einen Kleinbus anzuschaffen sowie einen grĂ¶ĂŸeren TransportanhĂ€nger fĂŒr das Kartmaterial. Beide Fahrzeuge sollte zum Teil aus Sponsorengeld finanziert werden, was mit Hilfe einiger Eltern erreicht wurde. Gleichzeitig musste aber auch ein grĂ¶ĂŸeres TrainingsgelĂ€nde gefunden werden, dieses stellte uns die Fa. Isringhausen seit Mitte der 90iger Jahre kostenlos zur VerfĂŒgung. Im Jahr 2006 wurde dann ein „neuer“ Clubbus angeschaft, weil zu den Westdeutschen, Norddeutschen und den Deutschen Meisterschaften immer mehr Teilnehmer aus den Reihen des AC Lemgo fuhren.

So ist die Jugend – Kart Gruppe des AC Lemgo e.V. im ADAC bis auf den heutigen Tag eine der erfolgreichsten in ganz Deutschland.